13. November 2019: Erste Verleihung des Digital-Preises des CBP

Weitergabe einer Glühbirne

In diesem Jahr verleiht der Bundesfachverband Caritas Behindertenhilfe und Psychiatrie e. V. (CBP) zum ersten Mal den Digital-Preis. Er steht unter dem Motto "Digital-Inklusiv". Die Preisverleihung findet am 13. November 2019 in Berlin statt.

Mit dem neu ins Leben gerufenen Digital-Preis werden Einrichtungen und Dienste der Behindertenhilfe und Psychiatrie ausgezeichnet, die erfolgreich Projekte und Maßnahmen umsetzen, mit denen Klientinnen und Klienten ihr Recht auf digitale Teilhabe verwirklichen können. Staatsministerin Dorothee Bär hat als Beauftragte der Bundesregierung für Digitalisierung die Schirmherrschaft übernommen.

"Die digitalen Möglichkeiten werden gerade für Menschen mit schweren Behinderungen noch viel zu wenig ausgeschöpft. Das betrifft sowohl den Bereich der Alltagsunterstützung als auch den selbstverständlichen Zugang zum Internet. Mit dem Preis möchten wir Vorbild-Projekte sichtbar machen, um andere Einrichtungen und Dienste zu motivieren, ebenfalls aktiv zu werden", erläutert Johannes Magin, 1. Vorsitzender des CBP.

Bildnachweis: Thinkstock (siriwitp)