Berufliche Rehabilitation: Befragungsteilnehmende gesucht!

Symbolbild Analysechart

Das Forschungsinstitut Betriebliche Bildung (f-bb) erhebt ​den Stand des digitalen Lernens in der beruflichen Rehabilitation. Für die entsprechende Befragung werden noch bis zum 30. September 2018 Beschäftigte in der beruflichen Rehabilitation gesucht.​

Das Forschungsinstitut Betriebliche Bildung (f-bb) führt derzeit eine Befragung zu Stand und Bewertung des digitales Lernens in der beruflichen Rehabilitation durch. Gefragt sind alle Beschäftigten in der beruflichen Rehabilitation. Um ein möglichst vollständiges Bild zu erhalten, wird eine hohe Teilnehmendenzahl angestrebt. Eine breite Datenbasis erhöht die Chance, dass zahlreiche Aspekte berücksichtigt und im Rahmen von Empfehlungen an Entscheider/innen weitergegeben werden können. Die Umfrage läuft bis zum 30. September 2018 und ist hier zu finden.

Die Studie ist Teil des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen des Programms "Digitale Medien in der beruflichen Bildung" geförderten Projektes meko@reha. Das Projekt fokussiert den Aufbau von Medien- und medienpädagogischen Kompetenzen beim Fachpersonal in Einrichtungen der beruflichen Rehabilitation. Für das Projekt wird ein Rahmenkonzept zur Implementierung einer digitalen Lernkultur und zur Stärkung rehabilitationsspezifischer (medien-)pädagogischer Kompetenz entwickelt und als Pilotmaßnahme in vier Einrichtungen erprobt.

Im vom f-bb koordinierten Verbundvorhaben beteiligen sich die Projektpartner BBW Bezirk Mittelfranken Hören · Sprache · Lernen, BBW Hamburg GmbH, bfz gGmbH Standort Nürnberg und FAW gGmbH Akademie Hamburg sowie die assoziierten Partner Bundesagentur für Arbeit und der Verein Bundesarbeitsgemeinschaft ambulante berufliche Rehabilitation (BAG abR).

Bildnachweis: Pexels (Lukas)