BIBB-Kongress 2018: Dokumentation

BIBB-Kongress im BCC

Unter dem Motto "Für die Zukunft lernen: Berufsbildung von morgen – Innovationen erleben" nahmen am 7. und 8. Juni rund 900 Berufsbildungsexpertinnen und –experten aus 25 Ländern am BIBB-Kongress 2018 teil. Eine Dokumentation dieser Standortbestimmung der beruflichen Bildung ist nun online abrufbar.

"Die berufliche Bildung muss zum Taktgeber für die Arbeitswelt der Zukunft werden! Denn kein Bildungs- und Qualifizierungsweg ist so gut geeignet, um die Menschen auf die betrieblichen Anforderungen von morgen vorzubereiten. Dafür müssen jedoch vor allem die Potenziale besser genutzt werden, die mit der Digitalisierung gerade für die berufliche Aus- und Weiterbildung verbunden sind. Dann erhält die berufliche Bildung auch wieder die Wertschätzung, die sie verdient." Das erklärte der Präsident des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB), Friedrich Hubert Esser, zum Abschluss des BIBB-Kongresses 2018 in Berlin. Die Diskussionen auf dem BIBB-Kongress hätten gezeigt, dass die berufliche Bildung zum Teil neu gedacht werden muss, um die Zukunft erfolgreich zu meistern. Hierzu sei es erforderlich, attraktive und moderne Aus- und Fortbildungsberufe zu schaffen, die neue Zielgruppen ansprechen, die Aus- und Weiterbildung noch enger miteinander zu verzahnen und die Durchlässigkeit zwischen den Bildungssystemen weiter zu stärken.

Hier finden Sie die Online-Dokumentation des BIBB-Kongresses 2018. Sie enthält Präsentationen, Mitschnitte der Livestreams, das Eröffnungsvideo, sowie die Reden aus den Plenumsveranstaltungen und vieles mehr.

Bildnachweis: David Ausserhofer