BMBF-Roadshow präsentiert sich auf der eQualification in Berlin

Astrid Steuerwald

Im Rahmen der eQualification 2018 präsentierte das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), gemeinsam mit dem Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB), die bundesweite Roadshow "Digitale Medien im Ausbildungsalltag".

Die Statuskonferenz eQualification, die jährlich Vertreterinnen und Vertreter BMBF-geförderter Projekte aus dem BMBF-Programm "Digitale Medien in der beruflichen Bildung" zusammenbringt, fand in diesem Jahr am 5. und 6. März in Berlin statt. Die Teilnehmenden erhielten an zwei Tagen einen Einblick in die Arbeit ausgewählter Projekte und konnten sich in Workshops zu ausgewählten Themen der Aus- und Weiterbildung austauschen. Am Eröffnungstag wurden die Teilnehmenden zudem über die BMBF-Roadshow "Digitale Medien im Ausbildungsalltag" informiert. Astrid Steuerwald vom Bundesinstitut für Berufsbildung (Foto) stellte im Berlin Congress Center Inhalte und Ziele der BMBF-Roadshow vor. Darüber hinaus vermittelte ein neuer Kampagnenfilm, welche Konzepte in den Roadshow-Workshops vorgestellt werden - und von den Teilnehmenden selbst ausprobiert werden können.

Hier der neue Kampagnenfilm der BMBF-Roadshow:

 

Die nächsten Termine der BMBF-Roadshow 2018 im Überblick:

  • 25. April: VERITAS Gewerbepark in Wittenberge - in Zusammenarbeit mit der BBZ Berufsbildungszentrum Prignitz GmbH und dem Oberstufenzentrum Prignitz > Anmeldeformular
  • 14. Juni:  Industrie- und Handelskammer Stuttgart > Anmeldeformular
  • 17. Juli: Handwerkskammer München
  • 19. September: Multi Media Berufsbildende Schulen Hannover - in Zusammenarbeit mit der Innovationszentrum Niedersachsen GmbH
  • 10. Oktober: Berufskolleg an der Lindenstraße in Köln

Die Online-Anmeldung für die Etappen der BMBF-Roadshow in Wittenberge und Stuttgart ist bereits möglich: Sichern Sie sich jetzt einen Platz in den Anwenderworkshops! Die Teilnahme ist kostenlos.

Bildnachweis: André Wagenzik