BMBF stellt Projekt SAL/SVL in Videobeitrag vor

Screenshot BIBB

Das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderte Projekt "SAL/SVL" ermöglicht Lernerfahrungen in der virtuellen bzw. erweiterten Realität. Das BMBF stellt es in einem Videobeitrag vor.

Digitale Medien halten Einzug in die berufliche Aus- und Weiterbildung. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert Innovationen, die diese Entwicklung voranbringen. Exemplarisch für neue Mittel und Wege des Lernens bzw. Lehrens steht der Projektverbund "Social Augmented Learning bzw. Social Virtual Learning". Hier können Auszubildende in der virtuellen (SVL) bzw. erweiterten (SAL) Realität in der Handhabung komplexer Druckmaschinen geschult werden. Das Projekt, das Teil der bundesweiten Roadshow "Digitale Medien im Ausbildungsalltag" ist und deren App auf andere Branchen übertragbar ist, wurde nun vom BMBF in einem Videobeitrag vorgestellt. Projektverantwortliche und Anwender informieren darin über die Vorzüge digitaler Technologien im Ausbildungsalltag.

Bildnachweis: Screenshot © BMBF