Buchveröffentlichung: Lehren und Lernen mit digitalen Medien und Technologien

Bunte Dokumentenordner

Das Lehrbuch "Lehren und Lernen mit digitalen Medien und Technologien" präsentiert didaktische Konzepte für die Organisation der Lehre in Schulen, Betrieben, Hochschulen und Bildungsstätten. Die didaktischen Konzepte integrieren die produktive und rezeptive Nutzung digitaler Medien und Technologien in Designprojekte.

Veröffentlicht im Verlag Barbara Budrich, zeigt das Lehrbuch von Dr. Markus Schäfer, wie digitale Medien und Technologien zu einer räumlichen und zeitlichen Flexibilisierung von Lernprozessen beitragen. Bei den in der Publikation vorgestellten didaktischen Konzepten geht es um Lernende, die in produktiven Schreib-, Vortrags- und Gestaltungsprozessen ihre Fachkompetenz entwickeln - während sie sich gleichzeitig mit Fragen der Medienethik, der Mediennutzung und der Mediengestaltung auseinandersetzen. Die resultierenden Handlungsprodukte (Manuskripte, Audios und Videoprodukte) können im Anschluss an die produktive Phase barrierefrei veröffentlicht, geteilt, aggregiert und weiterentwickelt werden.

Dr. Markus Schäfer ist Fachbereichsleiter Kraftfahrzeugtechnik am Hönne Berufskolleg des Märkischen Kreises in Menden, Lehrbeauftragter der Universität Siegen und Fachberater der Generalie "Bildung in der digitalen Welt" bei der Bezirksregierung Arnsberg. Von 2008 bis 2011 hat er das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderte Projekt DiPaL koordiniert, auf welches das Konzept Kfz4me aufbaut. Kfz4me war in den Jahren 2018 und 2019 Bestandteil der bundesweiten Roadshow "Digitale Medien im Ausbildungsalltag" des BMBF.

Bildnachweis: Thinkstock