delina 2017: Innovative Ideen gefragt

Logo delina-Award 2017; Copyright: Bitkom e.V., alle Rechte vorbehalten

Schulen, Hochschulen, Start-ups und andere Anbieter können sich bis zum 7. November 2016 mit ihren Ideen im Bereich des digitalen Lernens um den delina-Award 2017 bewerben.

Der delina wird vom Digitalverband Bitkom zum fünften Mal verliehen und will neue Trends im Bereich der digitalen Bildung aufgreifen, innovative Ideen fördern und ihnen Sichtbarkeit geben. Die Teilnahme am Wettbewerb ist kostenlos.

Als innovative Aspekte von digitalem Lernen sieht der Bitkom unter anderem die aktive Rolle des Lernenden, die zunehmende Auflösung von Lernorten, die Förderung informeller Lernprozesse und die Bildung von Communitys sowie Ansätze im Content Sharing.

Auch das Sichtbarmachen eigener Lernaktivitäten für die Öffentlichkeit (etwa durch Blog- oder Wiki-Beiträge) und die Entwicklung simulations- und spielbasierter Anwendungen fallen dem Bitkom zufolge hierunter. Ebenso liegen in der Verschmelzung von Arbeit und Lernen, der Integration von Lerntechnologien in Wissensmanagement sowie in unternehmens- bzw. organisationsübergreifenden Konzepten innovative Potenziale.

Generell, so der Bitkom, stehen die Umsetzung und Anwendung zukünftig relevanter Technologien und die Berücksichtigung und Weiterentwicklung geltender technologischer und qualitativer Standards im Blickpunkt.

Die Nominierungen werden Anfang Januar 2017 bekannt gegeben. Die Verleihung des delina in den Kategorien Campus, Professional und Start-up findet am 24. Januar 2017 auf der Messe LEARNTEC in Karlsruhe statt.
 

Bildnachweis: Logo delina-Award 2017; Copyright: Bitkom e.V.