DigiBau: Projektbrief 2021 als Download verfügbar

Projektlogo DigiBau

Mit dem "Projektbrief 2021" berichtet das BMBF-geförderte Verbundvorhaben DigiBau über Herausforderungen und Schwerpunkte im Projektjahr 2020. Am Netzwerk beteiligte Experten/-innen zur bauberuflichen Digitalisierung kommen u.a. in Interviews zu Wort und bieten nützliche Einblicke in die Ausbildungspraxis.

Das Verbundprojekt "DigiBAU – Digitales bauberufliches Arbeiten und Lernen" zielt darauf ab, die Beratungs-, Informations- und Qualifikationsangebote im Kompetenznetzwerk Bau und Energie e.V. durch die Aufarbeitung und Weiterentwicklung bestehender digitaler Bildungslösungen - für bauberufliches Lernen und Zusammenarbeiten - zu erneuern, auszuweiten und zu verstetigen.

Wesentliche Aufgaben des Netzwerks liegen darin, den Wissenstransfer zwischen baugewerblich und bauberuflich tätigen Akteuren/-innen in Deutschland zu erhöhen und dieser Zielgruppe einen einfachen Zugang zu erfolgversprechenden digitalen Lernmedien der Branche zu verschaffen.

Das Projekt DigiBau baut auf den ebenfalls im Rahmen des BMBF-Programms Digitale Medien in der beruflichen Bildung geförderten Projekten MELINDA und DaviD auf. Es ist im März 2018 mit vierjähriger Laufzeit gestartet und Teil der Bekanntmachung "Transfernetzwerke Digitales Lernen in der Beruflichen Bildung" (DigiNet). 

Wettbewerb "Azubi-Tipps digitale Medien und Werkzeuge" läuft!

Mit den Ergebnissen des "Wettbewerbs Azubi-Tipps" soll die Datenbank Digitale Lernmedien Bautechnik, die bereits etwa 200 Einträge umfasst, noch attraktiver werden. Dazu werden Auszubildende aus dem Bau und der Gebäudetechnik gebeten, digitale Tools zu nennen, die sie selbst in ihrer Ausbildung zum Lernen und Arbeiten nutzen.

In ein Online-Formular können die Angaben – bis zum 31. März 2021 - eingetragen werden. Zu gewinnen gibt es Mini-Bluetooth-Lautsprecherboxen.

Grafik: © DigiBau