Digitale Medien sind im Alltag der beruflichen Bildung angekommen

f-bb

Unter diese Überschrift hat das Forschungsinstitut Betriebliche Bildung (f-bb) eine Sonderausgabe des "InfoForum" Newsletters zum Thema "Digitale Medien" gestellt.

Die aktuelle Ausgabe des f-bb InfoForum Ausgabe 02/2015 beschäftigt sich mit dem gegenwärtigen Stand und Innovationsperspektiven des Medieneinsatzes in der beruflichen Bildung. Die Beiträge befassen sich u. a. mit dem Einsatz digitaler Lernmedien im Betrieb, bei modernen Bildungsträgern sowie dem Lernen im Prozess der Arbeit unter Einsatz von Informations- und Lernplattformen für das betriebliche Bildungspersonal. 

Vorgestellt wird unter anderem auch das von BMBF und Europäischen Sozialfonds geförderte Projekt „MeWA – Mit digitalen Medien auf dem Weg zum Aufstieg durch Abschluss“. Das Forschungsinstitut Betriebliche Bildung (f-bb) gGmbH übernimmt in diesem Vorhaben die Projektkoordination.

Logo: MeWA - Mit digitalen Medien auf dem Weg zum Aufstieg durch Abschluss]

Ziel des Projekts ist es, innovative Lösungen für die Vermittlung fachtheoretischer Inhalte für geringqualifizierte Beschäftigte zu entwickeln und zu erproben. Mit Hilfe digitaler Medien will der Forschungsverbund Inhalte anerkannter Teilqualifizierungen und auf dem Arbeitsmarkt verwertbare Teile von Ausbildungsberufen vermitteln. Projektpartner sind die IHK Berlin und die Berliner Betriebe ALBA Facility Solutions GmbH, Siemens AG, toom Baumarkt GmbH und Zapf Umzüge AG.

Unter dem Titel „Lernen im Prozess der Arbeit mit digitalen Medien“ berichtet das f-bb über Erfahrungen mit verschiedenen Informations- und Lernplattformen für das betriebliche Aus- und Weiterbildungspersonal. Unter anderem wird das transnationale Projekt „TrainCom“, eine mehrsprachige Informations- und Lernplattform für das betriebliche Bildungspersonal beschrieben.

Der InfoForum Newsletter kann beim f-bb kostenlos heruntergeladen werden.

Ausgabe 02/2015 f-bb InfoForum

Weitere Informationen

Forschungsinstitut Betriebliche Bildung (f-bb) gGmbH
Rollnerstraße 14
90408 Nürnberg
Tel.: +49 911 277 79-0
Fax: +49 911 277 79-50
E-Mail: info(at)f-bb(dot)de

www.f-bb.de