DiNöB-Medienreihe für Innovationspreis nominiert

Logo delina 2018

Die vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderte Medienreihe "Ökonomische Bildung im Handel" ist für den diesjährigen Innovationspreis "delina" nominiert worden. Die Preisverleihung in der Kategorie Aus- und Weiterbildung findet am 31. Januar 2018 in Karlsruhe statt.

Der vom Digitalverband Deutschlands – "bitkom e.V." – verliehene Innovationspreis "delina" will Trends im Bereich des digitalen Lernens aufgreifen, neue Ideen fördern und Leistung würdigen. Jedes Jahr werden Konzepte und Produkte gesucht, die sich durch eine gelungene Integration innovativer Technologien und Medien in die Lernumgebung auszeichnen.

In diesem Jahr ist u.a. die vom BMBF im Rahmen des Programms "Digitale Medien in der beruflichen Bildung" geförderte Medienreihe "Ökonomische Bildung im Handel" in der Kategorie Aus- und Weiterbildung nominiert. Sie soll durch das Erzählen von Geschichten einen emotionalen Zugang zu ökonomischen Themen schaffen. Zu diesem Zweck wird eine digitale Medienreihe mit insgesamt 17 Lerneinheiten entwickelt. Jede Lerneinheit erzählt eine Geschichte, vermittelt Wissen zu einem Thema und soll die Kompetenzentwicklung stärken. Zielgruppe sind Auszubildende der Berufe Verkäufer/in, Kaufmann/frau im Einzelhandel und angehende Führungskräfte im Handel.

Die Medienreihe geht aus dem Projekt "DiNöB" ("Digitale Narration als innovativer didaktischer Ansatz für eine ökonomische Bildung im Handel") hervor, das von Januar 2015 bis Dezember 2017 vom BMBF gefördert wurde.

Der delina in den Kategorien "Hochschule", "Aus- und Weiterbildung" sowie "Gesellschaft und lebenslanges Lernen" wird am 31. Januar 2018 - im Rahmen der Bildungsmesse LEARNTEC - in Karlsruhe verliehen. Die Auszeichnung in der Kategorie "Frühkindliche Bildung und Schule" erfolgt im Rahmen der Bitkom Bildungskonferenz am 19. März 2018 in Berlin.

Bildnachweis: bitkom e.V.