Draufhaber.tv

Logo Draufhaber.tv

Das Projekt stellt eine Video-Community-Plattform bereit. Auf diese können die Nutzenden eigene Erklär- und Performance-Videos aus dem Bereich Handwerk hochladen. Zielgruppe sind Jugendliche, Auszubildende, junge Berufstätige und Arbeitssuchende.

Screenshot: Der Bildausschnitt zeigt die Startseite von Draufhaber.tv
Abb. 1: Screenshot von "Draufhaber.tv"

Die Lernplattform „Draufhaber.tv“ geht neue Wege, um Web 2.0-Technologien für innovative Bildungsprozesse zu nutzen. Junge Leute in der Berufsorientierung und im Beruf zeigen in selbst erstellten Videos ihre Interessen und Talente. Sie tauschen sich aus und lernen voneinander.

Das Konzept von „Draufhaber.tv“ geht davon aus, dass sich mit Videos praktische Fähigkeiten und Fertigkeiten dokumentieren lassen, die in informellen oder formellen Kontexten erworben werden. Das macht Lernprozesse transparenter und erfolgreicher. Lernen mit Video fördert so die Entwicklung von fachlichen Kompetenzen, Selbstlernfähigkeiten und Medienkompetenz.

Jugendliche und junge Erwachsene filmen, wie sie eine Tätigkeit besonders gut beherrschen (Performancevideos) oder besonders gut erklären (Erklärvideos).

Auf „Draufhaber.tv“ bleiben sie dabei nicht allein und finden verschiedene Möglichkeiten, sich auszutauschen und zusammenzuarbeiten.

Was unterscheidet „Draufhaber.tv“ von anderen Videoplattformen?

Das Internetportal für formelles und informelles Lernen beinhaltet einige besondere Funktionen:

  • geschlossene Gruppen, zum Beispiel für die Arbeit mit Schulklassen
  • Cyberworker sorgen für eine gute Lernatmosphäre
  • Nutzende haben volle Kontrolle durch Privatsphäre-Einstellungen
  • auf Basis von gesammelten selbstproduzierten Videos lassen sich digitale Bewerbungsmappen erstellen

Was ist daran lernförderlich?

Besonders die funktionale Handlungskompetenz lässt sich in einer derartigen Lernumgebung fördern und dokumentieren. Die Jugendlichen können beim Schreiben des Drehbuchs die Handlung verstandesmäßig durchdringen. Bei der Bearbeitung von Videos verbessert sich ihre Sprachfähigkeit durch Verbalisierung von intuitiven Prozessen. Der Produktionsprozess regt die jungen Menschen an, den eigenen Ausdruck und die eigene Kommunikation zu reflektieren. Vorteil: Die Verbalisierung – das laute Denken – offenbart Fehlkonzepte.

Wie lässt sich „Draufhaber.tv“ einsetzen?

Die Lernplattform ist besonders geeignet, um langfristige Projekte, Lernaufgaben und Arbeitsprozesse zu dokumentieren. Auch lassen sich mit der Software Abläufe und Arbeitsprozesse über zeitliche (neuer Jahrgang) und räumliche Grenzen (andere Standorte) hinweg festhalten. Die Lernplattform macht es zudem möglich, Kundengespräche, beispielsweise durch Aufzeichnungen, nachträglich zu analysieren.