Fachtagung eQualification - Lernen und Beruf digital verbinden

Die Wortmarke eQualification samt Logo des Bundesministeriums für Bildung und Forschung auf einem Aufsteller im World Conference Center Bonn

Auf dem Laufenden sein, wenn es um digitale Medien in der Arbeit geht: Die eQualification bietet das jährlich stattfindende Forum für den Informations- und Erfahrungsaustausch zum Einsatz digitaler Medien in der beruflichen Bildung.

Das Internet ist allgegenwärtig geworden – auch beim Lernen und in der Arbeit. Die Beschäftigungsfähigkeit des Einzelnen kann durch die konsequente Nutzung digitaler Medien zum Lernen entscheidend verbessert werden.

Vor diesem Hintergrund hat das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) verschiedene Fördermaßnahmen zum Lernen mit digitalen Medien auf den Weg gebracht. Mit den Fördermaßnahmen werden Projekte unterstützt, die praktikable Lösungen für das Lehren und Lernen mit digitalen Medien entwickeln.

Einmal im Jahr treffen sich Vertreterinnen und Vertreter der geförderten Projekte aus dem Förderprogramm "Digitale Medien in der beruflichen Bildung" zu einer Statuskonferenz. Diese Fachtagung mit dem Titel "eQualification" versteht sich als Forum für einen intensiven Informations- und Erfahrungsaustausch zum Einsatz digitaler Medien in der beruflichen Aus- und Weiterbildung und einen breitenwirksamen Transfer von Projektergebnissen. Damit leistet die Veranstaltung einen Beitrag zum gemeinsamen Dialog von Wissenschaft, Politik und Praxis

Die nächste eQualification findet am 1. und 2. März 2021 statt. Die Konferenz wird unter dem Motto Gamification stehen – als Leitlinie für alle Programmbestandteile im Sinne von Querdenken, Partizipation, Interaktion und Inspiration.

Hinweis: Noch konnte nicht abschließend entschieden werden, ob die Veranstaltung - wie bisher geplant - als hybrides Event (mit einem Präsenzteil in Bonn) stattfinden kann. Die Alternative: eine komplett virtuelle eQualification 2021.

Wir bitten Sie daher um Zweierlei:

  1. Halten Sie sich den 1. und 2. März 2021 frei!
  2. Haben Sie bitte weiterhin Geduld: Eine endgültige Entscheidung zum Format kann erst getroffen werden, wenn es zumindest ein Minimum an Gewissheit über die zu erwartende Pandemie-Situation Anfang März gibt.

Wir werden Sie auch weiterhin auf dem Laufenden halten

Bildnachweis: Team Schnurrbart © BMBF