Informationen zur Förderung

Einen Mann baut einen großen Pfeil aus Quadern (Symbolbild)

Förderprogramme werden durch sogenannte Förderbekanntmachungen umgesetzt. Diese geben sowohl den formalen als auch den inhaltlichen Rahmen für Projektanträge vor.

Im Rahmen des Förderprogramms „Digitale Medien in der beruflichen Bildung“ (Laufzeit von 2012 bis 2020) schreibt das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) verschiedene Förderbekanntmachungen aus. Sie richten sich inhaltlich nach aktuellen und zukünftigen Entwicklungen im Bereich der digitalen Medien in der beruflichen Qualifizierung, aber auch nach bildungspolitischen Anforderungen. In der Ausarbeitung der Bekanntmachungen wird das BMBF von Experten unterstützt und beraten.
Die finalen Bekanntmachungstexte informieren mögliche Projektnehmer über Fördermöglichkeiten und das Antragsverfahren. Sie sind im Bundesanzeiger www.bundesanzeiger.de im sogenannten Amtlichen Teil und auf der Internetseite des BMBF zu finden.

Unterstützt wird das BMBF in der Umsetzung der Förderbekanntmachungen durch den DLR-Projektträger. Der DLR-Projektträger ist direkter Ansprechpartner für Förderinteressierte und Antragsteller. Er berät bezüglich der Programmziele und Fördermöglichkeiten.

Informationen zur Antragstellung

Um die digitalen Medien besser in die Bildungskette zu integrieren, gibt es das Instrument der Projektförderung. Hierdurch werden zahlreiche Projekte zur Entwicklung mediengestützter Qualifizierungsangebote in der beruflichen Bildung finanziell unterstützt.

Um Fördermittel bewerben können sich Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft, Hochschulen, außeruniversitäre Forschungseinrichtungen und Bildungseinrichtungen.

Die Anträge für den Förderbereich digitale Medien in der beruflichen Bildung sind klar strukturiert. Vorgaben müssen eingehalten und entsprechend der geforderten Beschreibungen bearbeitet werden. Wenn alle thematischen und formalen Anforderungen sorgfältig umgesetzt werden, ist eine gute Basis für einen erfolgreichen Antrag vorhanden. Grundlage für jeden Antrag ist der jeweilige Bekanntmachungstext, der im Bundesanzeiger unter www.bundesanzeiger.de im sogenannten Amtlichen Teil und auf der Internetseite des BMBF veröffentlicht wird.