LaSiDig und MeLoDi: Einladung zur Konferenz "Education meets Transport 4.0"

LaSiDig und MeLoDi Projektlogos

Auf der Veranstaltung der BMBF-geförderten Projekonsortien LaSiDig und MeLoDi in Potsdam wird ein innovativer Erfahrungsraum geboten, um Beispiele zukunftsgemäßer Weiterbildung im Bereich Transport und Logistik zu erkunden.

In Transport und Logistik werden Arbeitsabläufe und Geschäftsprozesse zunehmend digitalisiert. Die Kompetenzentwicklung der Beschäftigten in diesem Bereich gewinnt durch steigende Komplexität und Wandelbarkeit der Arbeitsinhalte immer stärker an Bedeutung und entwickelt sich zum ausschlaggebenden Faktor, um mit der Digitalisierung Schritt zu halten.

Unterschiedliche Technologien wie Virtual-, Augmented- und Mixed-Reality, Fahrsimulatoren, Lernplattformen und Apps, Videos, Podcasts oder Serious Games kommen zum Einsatz und sollen das Lernen von Transport- und Logistikarbeiterinnen und –arbeitern nachhaltig fördern. Aber was können digitale Technologien tatsächlich zum Lernen in Transport und Logistik beitragen? Diese und weitere Fragen werden im Rahmen der Konferenz "Education meets Transport 4.0" diskutiert und erlebbar macht.

Termin Veranstaltungsort

25. März 2020

10.00 bis 16.00 Uhr

Arcona Hotel am Havelufer

Zeppelinstraße 136, 14471 Potsdam

Die Konferenz der vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Rahmen des Programms "Digitale Medien in der beruflichen Bildung" geförderten Projekte LaSiDig und MeLoDi versammelt Expertinnen und Experten sowie Interessenvertreterinnen und –vertreter aus den Bereichen Transport und Logistik, Aus- und Weiterbildung, Forschung und Entwicklung sowie Politik und Verwaltung.

Grafik: © LaSiDig / © MeLoDi