LEARNTEC 2020: DiKraft-Vortrag über Weiterbildungsnetzwerk im Handwerk

Impression Messehalle Karlsruhe während LEARNTEC 2019

Auf der digitalen Bildungsmesse LEARNTEC in Karlsruhe präsentiert das Projekt DiKraft, wie Fachkräfte aus dem Bereich energetischer Gebäudesanierung branchenübergreifendes Wissen durch den Einsatz digitaler Lernmodule erlangen können.

Im Bereich der energetischen Gebäudesanierung arbeiten viele Gewerke parallel an einem Vorhaben. Nicht selten kann dies zu Problemen führen, wenn die einzelnen Fachkräfte nicht über die ausreichende Schnittstellenkompetenz verfügen. An dieser Stelle setzt das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Rahmen des Programms "Digitale Medien in der beruflichen Bildung" geförderte Projekt DiKraft ("Digitales branchenübergreifendes Dienstleistungs- und Weiterbildungsnetzwerk 'fokus.energie' für die Fachkraft von Morgen") an.

Mit niedrigschwelligen, maßgeschneiderten Weiterbildungstools soll durch das im April 2018 gestartete Projekt die Zielgruppe für die Arbeitsweisen anderer Gewerke sensibilisiert werden. Die Lerninhalte - bei DiKraft "Learning Nuggets" genannt - werden durch kompakte Lernmodule wie Erklärvideos, Animationen oder Online-Tutorials vermittelt. Zusätzlich werden Online-Communities angeboten.

Im Rahmen des Vortrages "Handliches E-Learning für Praktiker – Möglichkeiten des gewerkeübergreifenden digitalen Lernens" auf der LEARNTEC 2020 (28. bis 30. Januar 2020) sollen - neben dem mediendidaktischen Design für Berufspraktiker und Auszubildende im Handwerk - relevante Projektergebnisse, erste Umsetzungsbeispiele sowie wichtige Prozessschritte im interdisziplinären Verbund beleuchtet und diskutiert werden.

Die Veranstaltung findet am 29. Januar 2020, von 10:45 bis 11:30 Uhr (Konferenzraum 6/7) statt.

Bildnachweis: © Messe Karlsruhe/Behrendt und Rausch