Pressebericht über BMBF-Inklusionsprojekt STABIL

Zeitungsstapel neben Tastatur

Das Nachrichtenportal Oldenburger Onlinezeitung hat einen Beitrag über das Verbundvorhaben STABIL, gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Rahmen der Förderrichtlinie "Inklusion durch digitale Medien in der beruflichen Bildung", veröffentlicht.

Im Projekt STABIL, das am 1. Juni 2018 gestartet ist, werden digitale Werkzeuge bereitgestellt, die es Menschen mit geistiger Beeinträchtigung und eingeschränkter Lautsprache ermöglichen sollen, in Selbsteinschätzung eigene Kompetenzen mit den jeweiligen Berufswünschen abzugleichen und individuell passende Berufsoptionen identifizieren zu können. Zu diesem Zweck wird von einem Oldenburger Konsortium ein digitales Assistenzsystem als Applikation für mobile Endgeräte – wie Smartphones oder Tablets – für die Zielgruppe der Auszubildenden mit Behinderungen entwickelt.

Hier finden Sie den Beitrag in der Oldenburger Onlinezeitung.

Bildnachweis: Thinkstock (mizar_21984)