Förderprogramm „Digitale Medien in der beruflichen Bildung“

Ein Mann baut eine Treppe aus Quadern (Symbolbild)

Digitale Medien sind heute allgegenwärtig und bieten vielfältige Einsatzmöglichkeiten. In zunehmendem Maße bereichen sie auch die Bildungsbereiche. Das Förderprogramm "Digitale Medien in der beruflichen Bildung" widmet sich speziell dem Einsatz digitaler Medien zur Stärkung der beruflichen Aus- und Weiterbildung.

Ziel des Förderprogramms "Digitale Medien in der beruflichen Bildung" des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) ist es, die Potenziale für das Lehren und Lernen mittels digitaler Medien zu heben, hierdurch die berufliche Aus- und Weiterbildung zu stärken und letztlich attraktiver zu machen.

Ziel ist es auch, durch die Modernisierung von Lernangeboten die Beschäftigungsfähigkeit der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer zu verbessern. Hierzu hat das BMBF innerhalb des Programms verschiedene Fördermaßnahmen auf den Weg gebracht. Unterstützt werden Projekte, die branchenübergreifende, digitale Bildungsangebote erproben und einen großen Adressatenkreis in der beruflichen Bildung erreichen.

In den Projekten werden beispielhafte Lösungen zum Einsatz von digitalen Medien, Web 2.0 und mobilen Technologien in der Aus- und Weiterbildungspraxis entwickelt. Darüber hinaus wird die digitale Medienkompetenz sowie die Verbreitung offener Bildungsmaterialien (OER) in der beruflichen Bildung gestärkt.

Bildnachweis: Thinkstock