Projekt CoDiCLUST: Nominierung für Personalwirtschaftspreis 2021

Projektlogo CoDiCLUST

Das BMBF-geförderte Projekt CoDiCLUST ist nominiert für den Personalwirtschaftspreis 2021. Das Vorhaben wird sich im September auf der Messe "Zukunft Personal Reconnect" präsentieren. Die Preisträger in insgesamt sechs Kategorien werden am 16. September verkündet.

Das im April 2018 gestartete Projekt CoDiCLUST ("Coaches für Digitales Lernen in Clustern") hat das Ziel, die Nutzung digitaler Lernmedien für arbeitsintegrierte Lernprozesse in kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) der Sensorik-Branche zu verbessern. CoDiCLUST baut auf dem bestehenden Netzwerk der Strategischen Partnerschaft Sensorik e.V. auf und wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Rahmen des Programms "Digitale Medien in der beruflichen Bildung" gefördert.

CoDiCLUST hat es nun unter die Top3 der Kategorie HR Digital des Personalwirtschaftspreises 2021 geschafft. Eine Jury hatte 70 Einreichungen in sechs Kategorien begutachtet und bewertet. Pro Kategorie sind jeweils drei Unternehmen mit den höchsten Punktzahlen als Finalisten nominiert worden.

Präsentation auf der Hybrid-Messe "Zukunft Personal Reconnect"

Die Finalisten des Personalwirtschaftspreises 2021 werden ihre Projekte vom 9. Bis 15. September in Online-Workshops - während der hybriden Messeveranstaltung "Zukunft Personal Reconnect" - präsentieren und sich der Diskussion mit zugeschalteten HR-Professionals aus ganz Deutschland stellen. In diesem Zeitraum findet auch ein Voting der Fachbesucher/-innen statt, bei dem alle nominierten Projekte anhand von kurzen Videos zur Abstimmung bereitstehen.

Auf Basis der Jury-Bewertungen sowie der Stimmen des Fachpublikums werden am 16. September die Sieger des diesjährigen Deutschen Personalwirtschaftspreises verkündet – live im Atrium der F.A.Z. in Berlin, per LiveStream im Internet sowie auf der Keynote-Stage der Koelnmesse.

Interessierte können sich kostenfrei zur Teilnahme an den Online-Workshops registrieren. Eine kostenfreie Anmeldung zur digitalen Teilnahme an der Preisverleihung am 16. September ist über folgenden Link möglich: https://deutscher-personalwirtschaftspreis.de/hrmacht/

Hintergrund

Der Deutsche Personalwirtschaftspreis ist einer der renommiertesten HR-Awards im deutschsprachigen Raum und wird 2021 bereits zum 29. Mal verliehen. Ausrichter des Events ist die Fachzeitschrift Personalwirtschaft aus dem Verlag F.A.Z. Business Media in Kooperation mit der Messe Zukunft Personal (spring Messe Management GmbH). Unterstützt wird die Preisverleihung in diesem Jahr von den Partnern AZUBIYO, stellenanzeigen.de und Techniker Krankenkasse.

Grafik: © CoDiCLUST