SAL vor Projektabschluss – Integration in Mediencommunity

Aussschnitt Projektposter SAL, Copyright: Social Augmented Learning (SAL) (alle Rechte vorbehalten)

Das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderte Projekt Social Augmented Learning (SAL) nähert sich dem Roll-Out und Projektabschluss. Lernmodule und Autorenwerkzeug befinden sich in der finalen Umsetzungsphase.

Die Projektbeteiligten haben insgesamt vier Augmented-Reality-Lernmodule konzipiert und entwickelt. Während 2015 sowohl das Modul zum „Farbfluss und der seitlichen Verreibung“ als auch zur „Druckabwicklung“ fertiggestellt und erprobt wurden, sind die Arbeiten an den beiden noch ausstehenden Modulen beinahe abgeschlossen.

In der ersten Jahreshälfte 2016 werden die Module „Lackieren in Offsetdruckmaschinen“ und „Bogenlauf und Bogenwendung“ in Berufsschulen, Ausbildungsbetrieben und überbetrieblichen Ausbildungsstätten erprobt.

Auch die Arbeiten an den Werkzeugen, mit denen Lehrende Inhalte individualisieren sowie neue erstellen können, sind weiter fortgeschritten. Neben allgemeinen technischen Verbesserungen sind die letzten Funktionen implementiert worden.

Die im Projekt entwickelte Lehr- und Lernanwendung wird in der zweiten Jahreshälfte 2016 kostenfrei veröffentlicht. Die bereitgestellten Lernmodule behandeln prüfungsrelevante Fachthemen aller drei Ausbildungsjahre und können ab diesem Zeitpunkt jederzeit eingesetzt werden — sei es im Rahmen einer Augmented-Reality-Unterrichtseinheit oder für das individuelle Lernen.

Um Social Augmented Learning nachhaltig für die Ausbildung von Medientechnologinnen und Medientechnologen Druck bereit zu stellen, wird die Integration in die Mediencommunity vorbereitet. In einem eigenen Bereich zum Thema Social Augmented Learning wird es möglich sein, die Anwendung herunterzuladen, sich mittels Screencasts hilfreiche Tipps für den SAL-Einsatz im Unterricht und sich in eigenen Lerngruppen zum SAL auszutauschen.

Bildnachweis: Ausschnitt Projektposter SAL, Copyright: Social Augmented Learning (SAL)