Team Beruf 2016: Fit für die Geschäftswelt

Logo Bundeswettbewerb Fremdsprachen; Copyright: Bundeswettbewerb Fremdsprachen (alle Rechte vorbehalten)

Bis zum 28. Februar können sich Auszubildende sowie Berufsschülerinnen und -schüler für den „TEAM Beruf 2016“ anmelden. In der Kategorie des „Bundeswettbewerbs Fremdsprachen“ kämpfen die Teilnehmenden um Geld- und Sachpreise.

Englisch ist in der Berufswelt längst ein Muss. Unternehmen, die international aufgestellt sind, brauchen aber auch Mitarbeiter, die in anderen Sprachen netzwerken, Aufträge entgegen nehmen oder sogar Verträge verhandeln.

In der Kategorie „Team Beruf“ des Bundeswettbewerbs Fremdsprachen können Auszubildende sowie Berufsschülerinnen und -schüler zeigen, dass sie fit sind für internationale Herausforderungen. Auf Englisch – oder in einer anderen Wirtschaftssprache. Die besten Teams werden mit Geldpreisen ausgezeichnet – und haben die Chance in der zweiten Runde des TEAM BERUF, dem Azubiturnier, weitere Preise zu erhalten.

Anmeldeschluss für Teams, die aus 2 bis 8 Mitgliedern bestehen können, ist der 28. Februar 2016. Einsendeschluss für Beiträge ist dann der 1. Juni 2016.

Der „Team Beruf“ ist die Wettbewerbskategorie des Bundeswettbewerbs Fremdsprachen, die sich an junge Leute in der beruflichen Erstausbildung richtet.

Die Wettbewerbsbeiträge bestehen aus Filmen, Hörspielen, Radiosendungen, die sich mit der Ausbildung oder dem beruflichen Umfeld befassen und die ergänzt werden durch eine schriftliche Dokumentation.

Das Thema ist frei – Hauptsache, es nimmt deutlich Bezug auf Aspekte der Berufswelt. Der Fantasie sind hier kaum Grenzen gesetzt. Beiträge thematisieren häufig Kundengespräche, Produktpräsentationen und -entwicklung, die Ausbildung oder Missverständnisse im Berufsalltag.

Bildnachweis: Bundeswettbewerb Fremdsprachen