VR-Projekt MARLA: Teilnehmende für Online-Umfrage gesucht!

Projektlogo MARLA

Im vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) – im Rahmen des Programms "Digitale Medien in der beruflichen Bildung" – geförderten Projekt MARLA wird eine wissenschaftliche Online-Umfrage zum Einsatz von Virtual Reality in der Berufsbildung durchgeführt. Sie richtet sich an Ausbildende und Berufsschullehrkräfte.

Mit dem Forschungsvorhaben MARLA – Masters of Malfunction entwickelt die Technische Universität Berlin - gemeinsam mit dem Game Studio the Good Evil, den Handwerkskammern Koblenz sowie Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim und dem Wissenschaftsladen Bonn e.V. - eine Virtual Reality-Lernanwendung für die Ausbildung im Bereich Windenergietechnik. Auszubildende der Metall- und Elektrotechnik können auf einer virtuellen Offshore-Anlage ihre Fehlerdiagnosekompetenz trainieren.

Um den Einsatz der Anwendung im Unterricht zu ermöglichen, soll die Expertise von Ausbildern/-innen und Berufsschullehrkräften abgefragt werden. Die Ergebnisse der Umfrage werden zunächst in die Entwicklung von Begleitmaterial für den Unterricht fließen, sollen aber später auch für eine Publikation verwendet werden.

Die Befragung ist anonym und läuft bis 15. Mai 2021. Das Ausfüllen des Online-Fragebogens dauert 10-15 Minuten.

Grafik: © MARLA