Was ist eigentlich der ESF?

Teaserbild_Tonne

Seit 60 Jahren verbessert der Europäische Sozialfonds die Beschäftigungschancen der Menschen in Deutschland und in Europa. Trotzdem können viele Bürgerinnen und Bürger mit dem Kürzel ESF nichts anfangen. Kurze Erklärvideos sollen das nun ändern.

Logo des Europäischen Spzialfonds (ESF)
Das Logo des Europäischen Sozialfonds für Deutschland. Grafik: ESF

Der Eu­ro­päi­sche So­zi­al­fonds (ESF) wurde mit Gründung der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft 1957 ins Leben gerufen und ist das wich­tigs­te In­stru­ment der Eu­ro­päi­schen Uni­on zur För­de­rung der Be­schäf­ti­gung in Eu­ro­pa. Er ver­bes­sert den Zu­gang zu bes­se­ren Ar­beitsplät­zen, bie­tet Qua­li­fi­zie­rung und un­ter­stützt die so­zia­le In­te­gra­ti­on. Um die Bekanntheit des ESF in Deutschland zu erhöhen, wurden speziell für Facebook fünf Kurzfilme erstellt, die mit der noch geringen Bekanntheit des ESF bei den Bürgerinnen und Bürgern spielen. Die Filme laufen nicht länger als eine Minute und sind untertitelt.

Der erste von insgesamt fünf Kurzfilmen zum Europäischen Sozialfonds ist ab sofort auf der Facebook-Seite des ESF abrufbar. Der direkte Link zum Film ist: https://www.facebook.com/esf.deutschland/videos/vb.123884654289264/1785122654832114/?type=2&theater.

In den nächsten vier Wochen wird jeweils wöchentlich ein weiterer Kurzfilm auf der Facebook-Seite des ESF gepostet werden.

Bildnachweis: Europäischer Sozialfonds für Deutschland