Mannheim - 28.03.2019

Mappen_Roadshow 2018

Den Auftakt der BMBF-Roadshow "Digitale Medien im Ausbildungsalltag" im Jahr 2019 bildet die Etappe am 28. März in Mannheim. In drei Anwenderworkshops lernen Teilnehmende innovative Lehr- und Lernkonzepte kennen, die im Zeichen der Digitalisierung von beruflicher Aus- und Weiterbildung stehen.

Mehr erfahren über digitale Lehr- und Lernkonzepte, die in Anwenderworkshops praktisch erlebbar gemacht werden. Diese Möglichkeit bietet die bundesweite Roadshow "Digitale Medien im Ausbildungsalltag". Am 28. März präsentieren das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) in Mannheim (IHK Rhein-Neckar, Haus der Berufsbildung, Walter-Krause-Straße 11, 68163 Mannheim) ausgewählte Medienkonzepte, die im Rahmen des BMBF-Förderprogramms "Digitale Medien in der beruflichen Bildung" entwickelt wurden.

--- Hier finden Sie das Anmeldeformular zur Roadshow-Etappe am 28. März 2019 in Mannheim ---

Übergeordnetes Ziel der Projekte, die in Mannheim in Anwenderworkshops vorgestellt werden, ist es, die Lernortkooperation, den Wissensaustausch sowie die Optimierung von Ausbildungsprozessen zu fördern. Sie verbindet, dass sie sich bereits in der Praxis bewährt haben und auf verschiedene Branchen übertragbar sind.

Die Roadshow "Digitale Medien im Ausbildungsalltag" richtet sich an Verantwortliche aus Betrieben, überbetrieblichen Bildungsstätten, Berufsschulen, Kammern und Bildungseinrichtungen.

IHK-Gebäude in Mannheim
Die Veranstaltung am 28. März findet in den Räumen der IHK Rhein-Neckar in Mannheim statt: Walter-Krause-Straße 11, 68163 Mannheim. Foto: IHK Rhein-Neckar

Programm:

  • 12:00 Uhr   Registrierung und Imbiss
  • 13:15 Uhr   Grußwort & Eröffnung
  • 13:30 Uhr   Einführung in das Workshop-Programm
  • 14:00 Uhr   Parallele Anwenderworkshops
  • 17:00 Uhr   Abschlussrunde und Networking
  • 17:30 Uhr   Ende der Veranstaltung

Anreise:

  • ÖPNV (Haltestelle: Hochschule Mannheim): Sie gelangen von Mannheim Hauptbahnhof mit der Straßenbahnlinie 1 (Rheinau Bahnhof) oder mit den Buslinien 63 (Lindenhof Pfalzplatz), 710 (Gewerbegebiet Süd, Ketsch) und 711 (Bahnhof Schwetzingen) zur IHK Rhein-Neckar. Vor dem Hauptgebäude in L1 (Haltestelle: Schloss) nehmen Sie die Straßenbahnlinie 1 (Rheinau Bahnhof, Fahrzeit: ca. zehn Minuten). Bitte beachten Sie, dass Sie als Fußgänger nach wie vor die Möglichkeit haben, direkt von der Neckarauer Straße auf das Gelände zu kommen. Die Treppe ist allerdings gesperrt, sodass ein kleiner Umweg in Kauf genommen werden muss. Während der Bauphase kann es zeitweise zu verkehrstechnischen Einschränkungen kommen.
  • PKW: Bitte geben Sie in Ihr Navigationsgerät als Ziel Ihrer Route die Hauptfeuerwache Mannheim oder Fabrikstationstraße ein (Hinweis: die Walter-Krause-Straße ist aktuell noch nicht bei Navigationssystemen erfasst). Folgen Sie der Fabrikstationstraße und biegen Sie vor dem Bahnübergang links in die Sigrid-Hackbarth-Straße ein. In der Oskar-Meixner-Straße, in die Sie nach dem Haus der Berufsbildung links einbiegen, befindet sich auf der rechten Seite ein Parkhaus. ACHTUNG: Parkplätze stehen Ihnen im Parkhaus zur Verfügung. Auf dem gesamten Gelände bestehen ausgewiesene Parkverbotsbereiche. Unberechtigt parkende Fahrzeuge werden unangekündigt und kostenpflichtig abgeschleppt.

Weitere Informationen zur Anreise sowie ein Video, in dem der Fußweg zum Haus der Berufsbildung präsentiert wird, finden Sie auf der Webseite der IHK Rhein-Neckar.

Kontakt

Bei Fragen rumd um die Roadshow "Digitale Medien im Ausbildungsalltag" senden Sie eine Nachricht an roadshow@qualifizierungdigital.de

Bildnachweis: Gerald Schilling © BIBB